ERF02-Drehbarer Schuhschrank

.


.

Nach dem Bau dieses Treppengeländers in unserer Maisonette-Wohnung
(Bild unten), bot sich das Volumen
unter der Treppe für einen quadratischen Schrank an:

Damit man den vernünftig nutzen kann,
muß man ihn drehen können und den Inhalt am besten
über mehrere Türen erreichbar machen…

Der fertige Schrank, den es seit über 25 Jahren gibt,
wurde dann als Schuhschrank genutzt.

Und er ist seit einigen Jahren auch patentiert –
Gebrauchs- und Geschmacksmusterurkunden am Beitragsende…

.


.

Design 03 - Shoetower red._ 1_2011-11-16_2432

Er ist mit seinem Podest fahr- und auf seinem Podest drehbar…

.


.

Design 03 - Shoetower red._ 5_2012-11-01_2436

Auch sein 1:5-Modell hat 4 Türen,
4 Spiegel und seine Fachböden sind natürlich variabel…
(Das Oberteil ist zur Darstellung der Konstruktion abgenommen)

.


.

Design 03 - Shoetower red._ 4_2012-11-01_2435

Er ist hübsch schlank und sein Volumen extrem nutzbar…
Durch Rollen am Sockel ist er fahrbar,
er kann aber auch drehbar
zwischen Decke und Boden eingespannt werden!

.


.

Design 03 - Shoetower red._ 13_2013-02-13_2444

Das elegante, ruhige Design garantiert Zeitlosigkeit,
und kann trotzdem innerhalb des Konzepts beliebig verändert werden…

.


.

Design 03 - Shoetower red._ 7_2012-11-01_2438

Durch die 4 Schrankvolumina und deren variable Fachböden kann das zur Verfügung
stehende Gesamtvolumen maximal genutzt werden:

Hausschuhe=kleiner Fachabstand
Damenstiefel=großer Fachabstand
darüber, darunter, rechts, links:
nirgendwo wird Raum verschenkt…

Und natürlich ist der Schrank für beliebige andere, weitere Inhalte geeignet!

.


 .

Design 03 - Shoetower red._ 12_2013-02-13_2443

Er weist wenige unterschiedliche Flächenteile auf
und ist damit kostengünstig herzustellen:
12 identische Flächenteile
( davon 4 Türen mit lediglich geringerer Breite )
bilden mit 8 ebenfalls identischen Ober- und Unterteilen den gesamten Korpus.

Schuhgrößen über 41 bei 60cmx60cm Grundfläche
durch einfaches Schrägstellen der Fachböden…

.


Die Zusammenfassung zeigt nochmal, was der Shoetower zu bieten hat.
.


Patent oder Gebrauchsmuster:
…sind im Grunde genommen identisch mit in der Hauptsache folgendem Unterschied:
Beim Patent werden Erfindung, Neuigkeit und gewerbliche Anwendung
vom Patentamt überprüft,
beim Gebrauchsmuster erledigt dies der Erfinder,
quasi auf eigene Verantwortung, selbst…

Patentschutz bis 20 Jahre – Gebrauchsmusterschutz bis 10 Jahre

.


 

Und damit das Ganze noch ein bißchen schwieriger wird:

Das Design muß gesondert geschützt werden:
Mit einem Geschmacksmuster…

…stolz bin ich natürlich auf beides!

Bei Interesse zur Übernahme oder Nutzung des Patents:

christoph.dimter@web.de


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.