PSY3-Größenwahn & Co

Nachdem ich im letzten Jahr 20€ an Wikipedia gespendet habe, „darf“ ich hier auch zum besten geben, wie die das sehen:

Größenwahn steht für:

eine Wahnvorstellung, bei der sich die betroffene Person für eine wichtige Persönlichkeit hält, siehe Megalomanie
das Streben, Mitmenschen durch übersteigerte Leistungen zu übertreffen, siehe Gigantomanie

OK, ich bin ja nicht der Fachmann für Begriffserklärungen, aber ich denke mal, es gibt ziemlich viele Leute, die sich (berechtigt) für wichtige Persönlichkeiten halten und trotzdem noch nicht als größenwahnsinnig zu bezeichnen sind – besonders sympathisch tritt diese Spezies aber oft nicht auf…

Auffällig ist aber auch, daß es auch viele wirklich wichtige Persönlichkeiten gibt, die sich nicht dafür halten – das ist aus meiner Sicht die sympathische Ausprägung von wichtigen Persönlichkeiten…

Sicherlich fallen einem sowohl zur einen als auch zur anderen „Gattung“ sofort „passende Leute“ ein – ich verzichte mal ganz bewußt auf Namen – obwohl sicherlich nicht wenige Politiker und Industriebosse für die erste Abteilung zu nennen wären…

In der zweiten Abteilung würde ich mich trauen, Namen zu nennen:
Mutter Theresa, Albert Schweizer, Martin Luther King, unser derzeitiger Papst und thank god, es gibt noch viele andere davon!

Und die zweite Erklärung:
Das Streben, Mitmenschen durch übersteigerte Leistungen zu übertreffen fällt mir ebenfalls schwer, so hinzunehmen:
Ich fürchte fast, das war mein (unbewußter) Arbeitsstil:
Ich hab‘ einfach immer versucht, die mir übertragenen Aufgaben so gut wie möglich zu erledigen und das war das eine oder andere Mal vielleicht auch übersteigert – ich denke aber, deshalb noch nicht der Gigantomanie verfallen zu sein, dem beginnenden krankhaften Perfektionismus vielleicht schon eher…

Der wirkliche Größenwahn, denke ich, hat über viele Jahrhunderte auch viele Menschenleben gefordert:

Cäsar, Napoleon, die Kreuzzüge, Hitler und noch viele mehr, als Geschichtsunkundiger werfe ich diese „Feldherren“ alle in den Topf für Größenwahnsinnige!

Und in unserer heutigen Politik- und Industriezeit gibt es im kleinen wie im großen genau dieselben größenwahnsinnigen sogenannten „Persönlichkeiten“, die ihre eigenen Landsleute vernichten, die in allen Bereichen ohne Rücksicht auf Verluste vorgehen, die auf Kosten der Allgemeinheit Firmen ausdünnen und ausbrennen, die lügen, betrügen, auf höchstem asozialen Level unterwegs sind und trotzdem weltweit „anerkannt und geachtet“ sind – das sind die wirklichen Größenwahnsinnigen, die wir, warum auch immer, in der gesamten Weltgeschichte nie verhindern konnten…

Was aber auch klar ist:

Bei aller Macht, die diese Leute haben – und mißbrauchen – sie sind in extremer Minderzahl!

Und die Anzahl derer, die anständig, rücksichtsvoll, empatisch und korrekt
mit Ihren Mitmenschen und Ihrem Umfeld umgehen, die sich eher kleiner als größer machen,
die eigentlich auch unsere Welt ausmachen,
diese Anzahl ist, Gott sei Dank, riesengroß!

Vielleicht hat unsere Welt gerade deshalb doch eine Chance zu überleben…
.


.

Penta-Arbeiten - 2 (1)

.


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.