PAG 02-Vorentwicklung Motor

  • Best of Porsche_ 90_2011-03-06_4682

.


.

Best of Porsche_ 90_2011-03-06_4682

Nach 4 Jahren Getriebeentwicklung als Kfz.-Mechaniker hab‘ ich
meine Meisterprüfung abgelegt und dann bei
Porsche nochmal 2 Jahre in der Motorenvorentwicklung „gedient“,
bevor ich intern zu „höheren Ehren weitergereicht wurde“:

Der 928 V8-Motor kam als 2-Ventiler zur Welt:
Hier einige Bilder zur Vorentwicklung des Vierventilmotors.

.


.

1981 PAG 928 V8_ 2_1981-06-30_2940

Hauptthema hier:
Der längste Zahnriemen der Welt trieb ausser den 2 Nockenwellen die Wasserpumpe,
die Lichtmaschine, den Klimakompressor,
die Ölpumpe und was weiß ich noch alles an…

Jedes angetriebene Rad benötigt aber einen sogenannten Mindest-Umschlingungswinkel.
Um diesen zu gewährleisten, arbeitet man mit Umlenk- oder Spannrollen,
die den Zahnriemen in die entsprechende Lage bringen…

.


.

1981 PAG 928 V8_ 3_1981-06-30_2941

Und das war gar nicht so selten damals:
Die Konstruktion hat der Werkstatt den Auftrag gegeben, vor Ort einfach etwas „zu basteln“
(In Bildmitte eine der „hineingebastelten“ Umlenkrollen)
Wenn das Ganze erfolgversprechend war, hat man daraus eine Konstruktion gemacht…

.


.

1981 PAG 928 V8_ 4_1981-06-30_2942

Suchbild:
Drei Spannrollen mitsamt einstellbarem Gummidämpfer hab‘ ich hier untergebracht…

Übrigens hier gut zu sehen:
Am 4-Ventiler wurden 3 statt eines Zahnriemens eingesetzt:
Der untere, lange treibt alle Nebenaggregate sowie
die Treibräder für die jeweils 2 Nockenwellen an.

Diese treiben über jeweils zwei kurze Zahnriemen die beiden Nockenwellen
in den Zylinderköpfen an…

.


.

1981 PAG 928 V8_ 6_1981-06-30_2944

Der erste 4-Ventil V8-928-Motor hat auf dem Prüfstand in dieser Ausführung
so um die 10 Stunden gearbeitet.
Dann ist, soweit ich mich erinnere, der Zahnriemen gerissen, und
„die Kolben haben die stehenden Ventile geküsst“…

.


.

1981 - 944 Sauganlage

Und für den Porsche 944 durfte ich unter anderem eine komplette Krümmeranlage
„basteln, konstruieren, zusammenschweißen“

…gefällt mir 37 Jahre später immer noch!

.


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.